Montag, 6. Mai 2013

Tutorial: Verbranntes, glühendes Holz

Hier gibts ein kleines Tutorial über die verbrannten noch glühenden Bäume bei "The Last Banana".

Das braucht Ihr:

- ein Stück Holz /Wurzel
- Pigmente in der gewünschten Farbe
- Distress Crackle Paint (vorzugsweise in schwarz)
- Pinsel
- Zahnstocher
- Wasser

Leider sind die Original-Wip-Bilder von The Last Banana nicht mehr vorhanden, also habe ich das mal mit einem kleineren Stock nachgestellt:

Hier das Opfer

Ich habe kurz schwarze Grundierung drübergenebelt, auch wenn ich glaube, dass die Pigmente auch so halten würden. Dann habe ich die Pigmente mit etwas Wasser aufgetragen. Das macht Ihr so oft, bis das schön deckt. Ich habe hier die Pigmente von Forged Monkey verwendet, da die einfach sehr intensiv leuchten und nachher auch durch die Risse noch gut zu sehen sind.


Trocknen lassen. Dann gehts weiter mit Distress Crackle Paint. Ihr könnt das natürlich machen wie Ihr wollt, aber ich trage das Zeug am liebsten mit einem Zahnstocher o.ä. auf. Dabei sollte man nicht zu sparsam sein, damit das auch schön tief reißt. Vorteilhaft ist hier meiner Meinung nach ein schwarzes Distress Crackle Paint. Für noch richtig hell glühende Rinde kann sicherlich aber auch eine hellere Farbe sinnvoll sein.


Dann dauert es einige Zeit, bis das Crackle Paint-Zeugs getrocknet ist. Sind die Risse nicht breit genug, kann man auch noch einmal vorsichtig stellenweise mit einem Bastelmesser nachhelfen.Danach habe ich vorsichtig das Holz mit hellgrau und weiß trockengebürstet. Dabei muss man wirklich aufpassen nicht zu viel Farbe am Pinsel zu haben, so läuft einem das in die Ritzen über den gewollten Gluteffekt. Durch das Trockenbürsten geht auch der Glanz des Crackle-Paints zum Glück wieder verloren
Hier seht Ihr den Effekt aus meinem The Last Banana- Projekt.

Kommentare:

  1. Spitze, und ich hab sogar schon nen Plan wo ich das mal ausprobieren werde. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow. Einfaches und geniales Tutorial, vielen Dank dafür!
    Ich glaub das muss ich auch mal ausprobieren...

    AntwortenLöschen
  3. Ah!! So hast Du das glühende Holz gemacht. Sehr schön. :)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool, das muss ich definitiv auch mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  5. das ist ne super idee!!! tolles tutorial!!!
    weiter so mit euch!
    :-)
    alex
    http://wuerfelsindgefallen.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Beitrag enthält viele nützliche Informationen in jeder Hinsicht. aber man muss diese Informationen für eine bessere output.keep Veröffentlichung solcher Art von Artikel folgen.

    Gartenholz

    AntwortenLöschen